Nachtkerzenöl

Die Kraft der Natur

- Anzeige -

Nachtkerzenöl Kapseln 400 Stück

€ 19,90

71,07 € / 1 Kilogramm

BIO Nachtkerzenöl, 250 ml Glasflasche

€ 13,90

5,56 €* / 100 Milliliter

Nachtkerzenöl – Die Kraft der Natur

Nachtkerzenöl – Wohltat für die Haut

Nachtkerzenöl - Die Kraft der Natur

Oenotherabiennis oder Nachtkerze, wer einen Bauerngarten hat, der kann sich über eine Pflanze mit hellgelben Blüten freuen. Doch diese Pflanze hat noch eine Besonderheit, denn ihre Blüten öffnen sich erst, wenn die Dämmerung begonnen hat. So ist der Name Nachtkerze entstanden, denn die Blüten leuchten in der Dunkelheit wie kleine Kerzen. Die Blütenpracht der Nachtkerze ist leider nur von kurzer Dauer, denn wenn am nächsten Tag die Sonne scheint, dann fallen alle Blütenblätter ab. Der Hobbygärtner nutzt deshalb die Nacht, wenn er dazu den intensiven Duft dieser Pflanze genießen will. Im Garten erreicht die Nachtkerze eine Höhe von einem Meter und in der Zeit von Juni bis Oktober können die schönsten Blüten betrachtet werden. In der freien Natur sieht man die Nachtkerze am Straßenrand und an Bahndämmen, wo sie in der Dämmerung blüht und trockene Standorte besonders mag.

Das beliebte Nachtkerzenöl wird aus den fettreichen Samen der Pflanze gewonnen, welches als teure Gabe der Natur von vielen Menschen als Kosmetik und Heilmittel gerne genutzt wird. Ob Nachtblume, Weinblume, Schinkenwurz, Rübenwurzel, Härekraut oder Eierblume, immer ist die Nachtkerze gemeint und vielfach kann der Hobbygärtner die Gemeine Nachtkerze in seinem Garten finden, wobei es aber noch sehr viele andere Arten dieser Gewächse in Gärten und in der Natur nachzuweisen sind.

Wirkungsweise

Wer heute Produkte für die Körperpflege kaufen will oder wer sich um seine Gesundheit sorgt, der wird verstärkt auf die Natur zurückgreifen, da er auf Risiken und Nebenwirkungen verzichten will. Kann man im Garten oder in der Natur Pflanzen mit strahlend gelben Blüten betrachten, dann kann dies eine Nachtkerze sein. Im Bauerngarten gerne angesiedelt ist die Nachtkerze aber nicht nur schön anzusehen, sie kann sogar essbar sein. So werden in der Küche die Wurzeln, Blätter, Blüten und Samen verwendet, wobei die Wurzeln wie Gemüse gekocht werden und auch so serviert werden. In einigen Regionen wird die Nachtkerze auch gerne als Tierfutter verwendet, weil sie besonders gesund sein soll.

Dazu wird die Nachtkerze gerne als Heilpflanze verwendet, wobei die Pflanze schon durch seine überdurchschnittliche Menge an Linolsäure für den Menschen eine positive Wirkung auf die Gesundheit hat. So ist die Gamma-Linolsäure mit 8 bis 14 % vorhanden, was gerade bei Menschen die an Neurodermitis leiden dazu führen kann, dass die Enzymaktivität wieder gesteigert werden kann. Mit der Einnahme von Nachtkerzenöl kann der Körper so gestärkt werden, dass die schweren Kratzattacken aufgrund eines ständigen Juckreizes extrem gelindert werden können. Wer unter Ekzemen leidet, kann sich auch auf die Wirkung des Nachtkerzenöls verlassen, was sogar in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde.

Auch die Kosmetikbranche zeigt sich von dieser Naturschönheit sehr angetan und so kann der Mensch Nachtkerzenöl ebenfalls äußerlich anwenden. Hier steht ebenso der Mensch mit einer empfindlichen Haut im Vordergrund und wer eine Creme mit Nachtkerzenöl verwendet, der kann juckende, schuppige und trockene Haut und deren Beschwerden nachhaltig lindern. Ist der Mensch heute oftmals an einer Pollenallergie erkrankt und leidet unter unangenehmen Erkrankungen der Haut, dann kann das Nachtkerzenöl zur hilfreichen äußerlichen Anwendung werden, damit die Haut nicht leiden muss. Allgemein kann der Mensch mit trockener Haut Produkte mit Nachtkerzenöl nutzen, denn so kann die Haut bestens mit Feuchtigkeit und Fett versorgt werden. Wer eine Kur mit Nachtkerzenöl machen will, der kann sich mit Kapseln versorgen, die eingenommen auch innerlich die Hautprobleme lindern können.